Literaturhinweise:

 

Betz, Frank-Uwe, Notizen zur NS-Zwangsarbeit und zu den Lagern in Heidelberg und Umgebung, in: Heidelberg. Jahrbuch zur Geschichte der Stadt 5 (2000) S. 101 – 115.

 

Brand-Claussen, Bettina, Thomas Röske und Maike Rotzoll (Hg.), Todesursache: Euthanasie. Verdeckte Morde in der NS-Zeit. Sammlung Prinzhorn/Wunderhorn, Heidelberg 2002.
UB: 2003 C 388

Cser, Andreas, Kleine Geschichte der Stadt und Universität Heidelberg, Karlsruhe 2007, S. 205-283: Heidelberg in der Weimarer Republik/Die Universität in der Weimarer Republik/Heidelberg im Nationalsozialismus/Die Universität im Nationalsozialismus.

Eckart, Wolfgang U. (Hg.),Die Universität Heidelberg im Nationalsozialismus, Heidelberg 2006.


Garbe,Detlef, Zwischen Widerstand und Martyrium: Die Zeugen Jehovas im "Dritten Reich". Studien zur Zeitgeschichte, Oldenbourg-Verlag, München, 1999

Giovannini, Norbert und Frank Moraw (Hg.), Erinnertes Leben. Autobiographische Texte zur jüdischen Geschichte Heidelbergs, Heidelberg 1998.

Giovannini, Norbert, Zwischen Republik und Faschismus. Heidelberger Studentinnen und Studenten 1918-1945, Weinheim 1990 (Zugl.: Heidelberg, Univ., Diss., 1986). UB: 90 P 0206

Giovannini, Norbert u.a. (Hg.), Jüdisches Leben in Heidelberg. Studien zu einer unterbrochenen Geschichte, Heidelberg 1992.

Giovannini, Norbert; Rink, Claudia; Moraw, Frank, Erinnern, Bewahren, Gedenken - Die jüdischen Einwohner Heidelbergs und ihre Angehörigen 1933-1945, Biographisches Lexikon mit Texten, 542 Seiten, gebunden.
Erscheinungsjahr: 2011 | ISBN: 978-3-88423-353-5

Herrberger, Marcus, "Denn es steht geschrieben: "Du sollst nicht töten!"- Die Verfolgung religiöser Kriegsdienstverweigerer unter dem NS-Regime mit besonderer Berücksichtigung der Zeugen Jehovas 1939-1945", Colloquium Band 12, Verlag Österreich, Wien 2005

Hoffmann, Herbert, Im Gleichschritt in die Diktatur? Die nationalsozialistische Machtergreifung in Heidelberg und Mannheim 1930-1935, Frankfurt 1985.
85 A 8925

IG Metall-Verwaltungsstelle Heidelberg (Hg.), Das andere Heidelberg. Ein alternativer Stadtführer, Köln 1987. (64 S.)
Stadtarchiv: B 75 n

Kosmala, Beate und Reviatl Ludewig-Kedmi, Verbotene Hilfe. Deutsche Retterinnen und Retter während des Holocaust. Donauwörtz 2003 (mit CD-ROM). [mit Interview-Sequenzen mit Hermann Maas].

Leonhard, Joachim-Felix (Hg.), Bücherverbrennung, Zensur, Verbot, Vernichtung unter dem Nationalsozialismus in Heidelberg, Heidelberg 1983.
FA 3172 MV; LSA Al-MH 033, 3. Ex.

Ludwig, Max, Das Tagebuch des Hans O. Dokumente und Berichte über die Deportation und den Untergang der Heidelberger Juden, Heidelberg 1965.

Lurz, Meinhold, Die Heidelberger Thingstätte. Die Thingbewegung im Dritten Reich. Kunst als Mittel politischer Propaganda (Veröffentlichungen zur Heidelberger Altstadt, Bd. 10) Heidelberg 1975.

Magall, Miriam, Ein Rundgang durch das jüdische Heidelberg, Heidelberg 2006.

 

Marzolff, Renate, Leontine und Victor Goldschmidt, Gründer der von Portheim-Stiftung, Bürger in Heidelberg 1889-1942, Mattes Verlag Heidelberg 2007

 

Meckel, Marlis, Den Opfern ihre Namen zurückgeben (Stolpersteine in Freiburg)

Mundt/ Hohendorf/ Rotzoll, Psychiatrische Forschung und NS-Euthanasie

Marggraf, Eckhart, Hermann Maas. Evangelischer Pfarrer und »stadtbekannter Judenfreund«, in: Michael Bosch und Wolfgang Nies (Hg.), Der Widerstand im deutschen Südwesten 1933-1945 (Schriften zur Politischen Landeskunde Baden-Württembergs Bd. 10) Stuttgart 1984, S. 71-82.

 

Merz, Peter (Bearb.), Damit nichts bleibt wie es ist. Dokumente zur Geschichte der Arbeiterbewegung in Heidelberg 1845-1949. IG Metall-Verwaltungsstelle Heidelberg, Kösching 1988.

Mittler, Elmar (Hg.), Heidelberg. Geschichte und Gestalt, Heidelberg 1996.

Moraw, Frank, Die nationalsozialistische Diktatur, in: Cser, Andreas u.a., Geschichte der Juden in Heidelberg, Heidelberg 1996, S. 440-555.
UB: 96 A 10935

Moraw, Frank, Gaby Oppenheimer, Manfred Gerber u.a., Oppenheimer. Eine Heidelberger Familie vor dem Holocaust, Heidelberg 1998.

Moraw, Frank, Das Gymnasium zwischen Anpassung und Selbstbehauptung. Zur Geschichte des Heidelberger Kurfürst-Friedrich-Gymnasiums 1932-1946, Heidelberg 1987.
87 A 6661

Moraw, Frank, Zwischen Anpassung und Selbstbehauptung: Das Gymnasium in der nationalsozialistischen Diktatur, in: Gewahl, Volker u.a., Pädagogium – Lyceum – Gymnasium. 450 Jahre Kurfürst-Friedrich-Gymnasium zu Heidelberg, Heidelberg 1996, S. 381.

Peters, Christian und Arno Weckbecker (Hg.), Auf dem Weg zur Macht. Zur Geschichte der NS-Bewegung in Heidelberg 1920-1934. Dokumente und Analysen, Heidelberg 1983.
UB: 83 A 9179; Hist. Seminar: D VI h 197

Roser, Hubert, Parteistatthalter in Badens NS-Kaderschmiede. Wilhelm Seiler, NSDAP-Kreisleiter von Heidelberg, in: Kißener, Michael und Joachim Scholtyseck (Hg.), Die Führer der Provinz. NS-Biographien aus Baden und Württemberg (Karlsruher Beiträge zur Geschichte des Nationialsozialismus Bd. 2) Konstanz 1997, Studienausgabe 1999, S. 655-681.

Rotzoll, Maike, Anstaltspatient und Jude zur NS-Zeit: das zweifach gefährdete Leben des Heidelbergers B. Oppenheimer, in: Heidelberg. Jahrbuch zur Geschichte der Stadt 9 (2004/2005) S. 201-216.

Rotzoll, Maike, B. Oppenheimer – „Wir fürchteten schon damals, daß wir ihn das letzte Mal sehen würden“, in: „Das Vergessen der Vernichtung ist Teil der Vernichtung selbst“. Lebensgeschichten von Opfern der nationalsozialistischen „Euthanasie“, hg. von Petra Fuchs u.a., Göttingen 2007, S. 226-240.

Schadt, Jörg und M. Caroli (Hg.), Heidelberg unter dem Nationalsozialismus. Studien zu Verfolgung, Widerstand und Anpassung, Heidelberg 1985.
darin: Sommer, Antje, Der Aufstieg der NSDAP in Heidelberg 1928-33, S. 1-50; Klaus Heidel und Christian Peters, Nicht nur ein Kampf um Seelen: Die Kirchen und das „Dritte Reich“ in Heidelberg, S. 51-341; Christine Weber, Die Gleichschaltung der Heidelberger katholischen Tageszeitung „Pfälzer Bote“ 1930-1935, S. 343-398; Arno Weckbecher, Die Judenverfolgung in Heidelberg 1933-1945, S. 399-468; Friederike Reutter, Verfolgung und Widerstand der Arbeiterparteien in Heidelberg (1933-1945), S. 469-50.
PH: M 1c/54; UB: 85 A 1808 (VERMISST); Historisches Seminar: D VI h 198

Sommer, Antje, Der Aufstieg der NSDAP in Heidelberg 1928-33, in: Heidelberg unter dem Nationalsozialismus. Studien zu Verfolgung, Widerstand und Anpassung, hg. von J. Schadt, M. Caroli, Heidelberg 1985, S. 1-50.

Stiefel, Ernst, Als jüdischer Jurist in Mannheim und Heidelberg. Bericht eines Zeitzeugen für die Jahre 1933-45 und heute, in: Max Hachenburg, Heidelberg 1997, S. 1 – 11.

Thierfelder, Jörg,  Das kirchliche Heidelberg in der Zeit des Nationalsozialismus, in: 800 Jahre Heidelberg - Die Kirchengeschichte, Heidelberg 1996, S. 95 – 103.
97 A 350; WT/PT

 

Thierfelder, Jörg, Gelebte Verantwortung, Der Heidelberger Pfarrer Hermann Maas und sein Wirken in Heidelberg und Baden (p. 43-62) aus der PH-Schriftenreihe, Mattes Verlag Heidelberg

 

Triller,Kurt Willy, "Das Martyrium der Zeugen Jehovas unter dem Nazi-Regime 1930 bis 1945. Tausende wurden in den KZ ermordet und Hunderte wurden hingerichtet" in:  Beiträge zur Geschichte der Arbeiterbewegung, Heft Juni 2001, Trafo Verlag Berlin

Verführt und verraten. Jugend im Nationalsozialismus. Bruchstücke aus der Region. Ausstellungskatalog für das Kurpfälzische Museum der Stadt Heidelberg, hg. von Jörn Bahns, Heidelberg 1995.
Moraw, Frank, »Ich gestatte mir die Anfrage an den Herrn Oberbürgermeister...« Carl Neinhaus - Stadtoberhaupt in drei politischen Systemen, S. 77-83.
Ast, Rainer Christian, Sie hatten Vertrauen : Menschenbild und Selbstverständnis des Heidelberger Widerstands, S. 137-153.
Konrad, Ottmar, Die Neue Zeit - Das neue Medium. Jugend, Film und Nationalsozialismus, S.
119 – 129;
Heinstein, Patrick, Vorsorge statt Fürsorge: zur Rolle der Nationalsozialistischen Volkswohlfahrt (NSV) in Heidelberg, S. 85 – 99;
Giovannini, Norbert, Die Heidelberger Studentenschaft im Nationalsozialismus: studentisches Leben, studentische Politik vor und nach der Machtergreifung, S. 63 – 75;
Köster, Imke, Schule im Nationalsozialismus, S. 53 – 62;
Klinga, Stefan, Die HJ - von der Kampfjugend zur Staatsjugend, S. 39 – 51;
Heber, Thomas, "Der Nationalsozialismus übernimmt auch in Heidelberg die Macht" : Aspekte der "Machtergreifung" in Heidelberg, S. 33 – 38
Hist. Seminar: D VI h 198c

Weckbecker, Arno, Die Judenverfolgung in Heidelberg 1933-1945, Heidelberg 1985.

Weckbecker, Arno, Phasen und Fälle der wirtschaftlichen "Arisierung" in Heidelberg 1933 –1942, in: Norbert Giovannini (Hg.), Jüdisches Leben in Heidelberg. Studien zu einer unterbrochenen Geschichte, Heidelberg 1992, S. 143-152.

Wolgast, Eike, Die Universität Heidelberg im Dritten Reich, in: Universität Heidelberg: Die Geschichte der Universität Heidelberg, Heidelberg 1986, S. 186-216.

Wolgast, Eike, Die Universität Heidelberg in der Zeit des Nationalsozialismus, in: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins, N.F. 96 (= 135. 1987) S. 357-406.